AAS - AIRLINK Aircraft-Sharing

Das PrivateJET-Miteigentums-system

100% Nutzen und Vorteile eines PrivateJET zu Bruchteilskosten

Sie möchten gerne die Vorteile eines eigenen Flugzeuges genießen, jedoch nicht alle Kosten und Verantwortlichkeiten allein tragen. Dann ist AAS AIRLINK Aircraft Sharing  die Lösung für Sie! AAS ist das effiziente und effektive, schlüsselfertige PrivateJET-Miteigentums- u. Nutzungssystem. 

Wann ist AAS überlegenswert

Ab ca. 20 bis 200 PrivateJET-Beletagen pro Jahr  ist AAS, gegenüber PrivateJET-Charter einerseits und 100%-eigenem JET andererseits, zu bevorzugen.

AAS, die PrivateJET-Lösung für Organisationen und Personen…

  • Deren Verfügbarkeitsbedarf noch kein eigenes Luftfahrzeug rechtfertigt, die aber nicht länger auf die Flexibilität  und Annehmlichkeit eines „eigenen JET“ verzichten wollen. 
  • Deren eigener JET zu wenig ausgelastet und deshalb in Frage zu stellen ist.
  • Die Zusatzkapazitäten zum eigenen JET benötigen.
  • Die über einen leistungsfähigeren JET als den eigenen und zu maßgeschneiderten Kosten verfügen möchten.
  • Die, als Inhaber einer eigenen Pilotenlizenz, auf beruflichen, geschäftlichen oder privaten Reisen selbst als Pilot auf dem „eigenen“ JET in einem professionellen AIRLINK-Umfeld fliegen wollen.

AAS Aircraft Sharing = Soviel „Eigenes Flugzeug“ wie nötig.

AAS vereint die Vorteile von PrivateJET-Charter mit jenen des 100%-eigenen JET, ohne wesentliche Nachteile.

  • AAS-Teilnehmer teilen sich die Nutzungsrechte am jeweiligen PrivateJET und decken ihren eigenen Nutzungsbedarf zu anteiligen, optimierten Kosten.

    AAS-Teilnehmer erwerben anteilige, dem individuellen Nutzungsbedarf angepasste, vertraglich festgelegte, wiederverkäufliche Nutzungsrechte an einem bestimmten PrivateJET. Unlimitierter Verbrauch an Flugstunden,  jährlicher Fixkosten-Ausgleich im Jahres-Nachhinein.
    Der Wert der Nutzungsrechte entspricht dem Luftfahrzeug-Zeitwert. Abschreibungen können verwertet und    stille Reserven lukriert werden. Aircraft-Sharing-Nutzungsrechte sind übertragbar und verkäuflich. Flugzeuge sind  werthaltig, somit auch AAS-Nutzungsrechte!

 

  • AAS-Teilnehmer sparen Sie bis zu 90 % der für ein eigenes Flugzeug anfallenden betrieblichen Fixkosten im Jahr (Mindestbeteiligung: 10 % = 20 Belegtage/ Jahr). Über Einnahmen aus Drittauslastung können die Fixkosten für AAS-Teilnehmer weiter verringert werden.

 

  • AAS-Teilnehmer vermeiden die zeitraubende Suche nach jeweiligen Charter-Angeboten, nutzen mit Gewissheit zum Bestpreis und zahlen „Charterkosten“ in die eigene Tasche. Die ewige Suche nach günstigen Charter-Flügen hat ein Ende.

 

  • AAS-Teilnehmer haben Nutzungspriorität vor Dritten und genießen die Mobilität, Sicherheit und Vertrautheit eines „eigenen Flugzeuges“, ohne sich selbst mit der Komplexität eines eigenen Flugbetriebes belasten zu müssen.

 

  • Die AIRLINK-Pool-Kapazitäten und Austauschbarkeit der Flugzeuge ermöglichen einen unvergleichlich hohen Grad an Verfügbarkeit, Einsatzverlässlichkeit, Flexibilität und Effizienz der eingesetzten Mittel.

AIRLINK bietet Professionalität, langjährige Erfahrung, Kompetenz und Diskretion. Das koordinierte Zusammenwirken aller  AIRLINK-Ressourcen und Dienste erzeugt ein Maximum an Verfügbarkeit, Einsatzverlässlichkeit, Flexibilität und Effizienz Ihres AAS-PrivateJET.

AAS - Innovativ. Effektiv. Effizient. Günstiger können Sie eigene PrivateJET-Mobilität nicht kaufen!

Fragen?

Wir kümmern uns um Ihr Anliegen.